Sie sind hier: Schüler / AGs / Projek... / Sonderpreis ...

Sonderpreis beim Deutschen Gründerpreis für Baesweiler Gymnasiasten

Das Team "Hand-wish-wash" hat die Handreinigung revolutioniert. Ihre Erfindung, der "ProClean", ein besonderes Handwaschgerät hebt die Reinigung auf ein neues Niveau, denn es kommt ohne Wasser aus, desinfiziert, reinigt und pflegt die Hände in einem.

Anne Crampen, Martin Crampen, Lisa Strasser und Christoph Schuster, Schüler der Jahrgangsstufe EF (Einführungsphase) am Gymnasium Baesweiler haben in der Städteregion Aachen Platz 3 des Deutschen Gründerpreises für Schüler belegt. Durch ihre Präsentation bei der Siegerehrung bei der Sparkasse Aachen haben in der Sonderkategorie "Beste Power Point Präsentation" den Hauptpreis abgeräumt, nachdem sie über fünf Monate neben der Schule und ihren sonstigen Freizeitaktivitäten, viel Zeit, Arbeit, Fleiß und dabei aber auch Spaß in den Wettbewerb und ihr Produkt investiert haben.

Wir danken Herrn Kessels (http://www.cekoordinator.de) für seine Unterstützung

Es wurde ein vollständiges Geschäftskonzept rund um die geniale Idee entwickelt, Marketingstrategien erfunden und durchgespielt, Märkte und Kundenwünsche erforscht und betriebswissenschaftlich gearbeitet. Aus Schülern sind Unternehmer geworden. In dem internetbasierten Planspiel mussten die Schüler von Januar an Aufgaben termingerecht bearbeiten, Kontakte zu realen Unternehmern, ihren Unternehmerpaten, Herrn Kessels und Herrn Jentzen, aufbauen und in der Spielphase intensivieren, eine eigene Homepage gestalten und weitere interessante Punkte auf dem Weg zu einem vollständigen Businessplan erarbeiten.


v.l. Martin Crampen, Anne Crampen, Lisa Straßer, Christoph Schuster

Herzlichen Glückwunsch zu einem Preisgeld in Höhe von 400€ und vor allem zu den Erfahrungen und Erlebnissen rund um den Deutschen Gründerpreis für Schüler, der am Gymnasium Baesweiler von Ellen Wintgens im Rahmen einer AG für die Oberstufe angeboten wird.

Letzte Änderung: 11.08.2017