Sie sind hier: Aktuell / Pressespiege... / Schulteams e...

Schulteams ermitteln die Städteregionsmeister

Erfolgreiche Spiele für Mannschaften aus dem Nordkreis am Tivoli

So sehen glückliche Sieger aus. Auch in der jüngsten Wettkampfklasse IV haben in diesem Jahr wieder viele Teams an der Städteregionsmeisterschaft im Fußball der Schulen teilgenommen. Sieger wurden die Teams des Städtischen Gymnasiums Baesweiler bei den Jungen und des Städtischen Gymnasiums Eschweiler bei den Mädchen. Foto: Städteregion Aachen, Sabrina Scheer

Städteregion. Die Siegerteams stehen fest: In jeweils vier Altersklassen haben die Jungen- und Mädchenteams der Schulen aus der Städteregion jetzt ihre Fußballmeister ermittelt. Die Finalspiele von der „ältesten“ Wettkampfklasse I (Jahrgänge 1998-2002) bis hin zur jüngsten Wettkampfklasse IV (Jahrgänge 2006-2008) fanden jetzt auf dem Aachener Tivoli statt.

Insgesamt 24 Mädchenmannschaften und 54 Jungenteams haben bei den Städteregionsmeisterschaften der Schulen im Fußball in diesem Schuljahr mitgemacht. Die Sieger der Vorentscheide lieferten sich bei den Endspielen teils packende Begegnungen. Die Sieger werden die Fahnen der Städteregion jetzt auf Bezirksebene vertreten.

Bei den Mädchen setzten sich die folgenden Schulteams durch: Gustav-Heinemann-Gesamtschule Alsdorf (WK I), Bischöfliche Mädchenrealschule Monschau (WK II und auch WK III) und das Städtische Gymnasium Eschweiler in der „jüngsten“ WK IV.

Bei den Jungen setzte sich das Team des Berufskollegs der Städteregion Aachen in Herzogenrath in der WK I durch. In der WK II siegte die Mannschaft der Städtischen Gesamtschule Kohlscheid, die WK III entschied das Städtische Gymnasium Würselen für sich. In der „jüngsten“ Wettkampfklasse IV kam es zu einem wahren Krimi.

Im Endspiel zwischen dem Städtischen Gymnasium Baesweiler und dem Städtischen Gymnasium Würselen stand es nach den Technikübungen 1:1. Nach der regulären Spielzeit des Finals musste es mit einem 4:4 in die Verlängerung gehen. Auch dort konnte sich kein Team entscheidend absetzen, so dass nach einem 5:5 das Elfmeterschießen die Entscheidung bringen musste. Dort hatten die Baesweiler Schüler das Glück auf ihrer Seite und konnten letztlich mit 8:5 denkbar knapp den Titel des Städterregionsmeisters erringen. (red)

(Erschienen im SuperSonntag, 21.03.2018)