Sie sind hier: Aktuell / Pressespiege... / Mit einem Au...

Mit einem Autokorso in den „Abilymp“ gestartet

Zeugnisse in einer Feierstunde überreicht. Schulleiter Wilhelm Merschen wünscht den Absolventen den nötigen Weitblick.

Aufstellen zum Erinnerungsfoto: der Abijahrgang 2018 des Baesweiler Gymnasiums. Foto: Yannick Longerich

In Kleingruppen machten sich die „Abi-Titanen“ auf ihre letzte Reise Richtung „Abilymp“. An dessen Spitze wartete „Großmeister“ Wilhelm Merschen mit den lang ersehnten Zeugnissen. Zu den mitreißenden Melodien unter anderem von „Game of Thrones“, „The Greatest Showman“ erreichten die Abiturienten des Gymnasiums Baesweiler ihr Ziel.

Schulleiter Merschen zeigte sich höchst belustigt über das diesjährige Abi-Motto (Abilymp – wenn Titanen gehen), hatte jedoch gleich eine kleine Verbesserung bezüglich der Logik in petto: „Wenn man den Autokorso bei der Ausgabe der Abiturzulassungen gesehen hat, weiß man: Unsere Titanen gehen nicht, sie fahren!“

Titanen seien sie allemal, nachdem, was sie gemeinsam erreicht haben. Merschen wünschte seinen scheidenden Schützlingen den nötigen Weitblick, um vom Olymp aus immer die Orientierung zu behalten.

Als „Götterväter“ taten sich Muhammet Sercik und Fabian Derichs hervor, deren Zeugnisse eine 1,0 ziert. 27 Prozent der Schüler konnten insgesamt eine Eins vor dem Komma nachweisen. Zusammen mit den Beratungslehrern Dorothee Damen und Karl-Heinz Charl sowie der Vertreterin der Schulpflegschaft, Petra Offergeld, bedachte Merschen die Schüler mit warmen Worten. Ob nun Olymp oder Städteregion – Baesweilers Abiturienten haben Großes vor.

Das sind die Absolventen: Damla Akar, Aner Akardere, Ceyda Alkan, Ricardo Aretz, Johanna Bergstein, Ahmed Bitaoui, Chiara Borrelli, Alina Boukhnafer, Roman Celik, Sofia D’Augello, Fabian Derichs, Meg Eiseler, Mel Eiseler, Elvira Enusiahu, Koray Ergamalioglu, Carina Frings, Noemi Garcia Naranjo, Alina Gilleßen, Domenic Graffi, Helen Günther, Lina Herbst, Lena Hermanns, Nils Hoffmann, Katrin Honings, Johannes Höppener, Kristina Huber, Yasin Karademir, Anna Sophia Keller, Madeline Keller, Laura Keufgens, Hanna Kipnik, Sebastian Kirfel, Alexandra Kleuters, Alexander Kühn, Erik Küppers, Viktoria Labus, Jan Langenfeld, Sandra Langert, Fabian Lichter, Dilara Limani, Iris Macanovic, Fabian Mehlkop, Sinja Mertens, Edin Mesic, Nora Meyer-Volland, Laurenz Mohr, Fatima Mossawi, Hannah Offermann, Alisa Omeragic, Christine Ophoven, Ilias Ouzlim, Sven Peifer, Selin Pelit, Fred Pfennings, Ines Pijowczyk, Jule Reuters, Lisa Römer, Sabrina Ronniger, Yannik Saar, Claudius Schaefer, Lukas Schaffrath, Marvin Schaffrath, Paul Schatz, Dominik Scheilen, Nina Schmitt, Hannah Schmitz, Christian Schober, Anna Schoeberichts, Jana Schroers, Nicklas Schröter, Lucy Schubert, Joel Schwarz, Muhammet Sercik, Sophie Stankewitz, Simon Suchan, Alicia Svagelj, Jan Timmermanns, Noah von Wirth, Isabelle Warning, Anna-Kira Wegewitz, Nathalie Wegner, Lea Willms, René Wollenweber, Paula Wolters, Eda Nur Yücel, Katrin Zarth, Mara Zopp.

(Erschienen in der Aachener Zeitung, 05.07.2018)